Aug 29

The German Hotair Nationalteam is running a Facebook blog and provides you with…

The German Hotair Nationalteam is running a Facebook blog and provides you with news from the Europeans. 10 days to go!

https://www.facebook.com/HeissluftballonNationalmannschaft?directed_target_id=0


Heißluftballon Nationalmannschaft
Infos von der Deutschen Heißluftballon Nationalmannschaft mit Berichten und Bildern von Wettkämpfen.
Aug 28

Second Place! And again it was not enough, but we have tried to reach the maxim…

Second Place!

And again it was not enough, but we have tried to reach the maximum distance with a Wörner gasballoon.

First of all, congratulation to Vincent Leys and Christoph Houver!

It is impossible to beat the French homebuilt balloon in a normal racing progress. The advantage of the weight is too big. Also the internal coating is white what results in the fact that he has a very low temperature rising and thus needs less ballast for night cooling than all the other teams. So he saves another 100kg in comparison to the “standard balloons” which makes this balloon nearly unbeatable (in addition to a 40 – 70kg lighter envelope and 20 – 40 kg lighter basket).

We were very close to win the Coupe and I am sure, that FRA-1 fought very hard. Also we tried to get the maximum out of our balloon to make their life as uncomfortable as possible to get our advantage.

Our Team is now preparing the balloon mail. 800 postcards need to be filled out and sorted - many of you will receive one in the next days.

It’s going to be the last balloon mail of our team.
Aug 28

Zweiter Platz! Mal wieder hat es nicht ganz gereicht, aber wir haben die wohl b…

Zweiter Platz!

Mal wieder hat es nicht ganz gereicht, aber wir haben die wohl bestmöglichste Distanz erreicht mit unserem Wörner Ballon.

Zunächst mal Glückwunsch an Vincent Leys und Christoph Houver.

Den französischen Selbstbau-Ballon zu schlagen, ist bei einem normalen Fahrtverlauf unmöglich. Der Gewichtsvorteil ist einfach zu groß. Zudem hat er eine weiße Innenbeschichtung, die den Ballastverbrauch durch Sonnenerwärmung während der Fahrt enorm einschränkt. So spart er während der Fahrt nochmal 100 kg gegenüber den "Standart-Ballonen" und das macht ihn nahezu unschlagbar.

Wir waren nah dran und ich bin mir sicher, dass FRA-1 stark kämpfen musste aber auch wir haben gestern den Ballon extrem ausgereizt um ihnen das Leben möglichst schwer zu machen unsere Vorlage noch einzuholen.

Unser Team ist zur Zeit mit der Ballonpost beschäftigt. 800 Postkarten müssen beschriftet und sortiert werden. Viele von euch werden in den nächsten Tagen eine erhalten. Es wird die letzte Gordon Bennett Ballonpost unseres Teams sein.